Link verschicken   Drucken
 

Die Eltern - Unsere Partner

Erziehungspartnerschaft
Kindertagesstättenteam und Eltern begegnen sich bei uns als gleichberechtigte Partner in gemeinsamer Verantwortung für das Kind. Gegenseitiger Respekt und ein freundlicher Umgang miteinander sichern die enge Zusammenarbeit zwischen Erziehern und Eltern. Wir streben eine Erziehungspartnerschaft an, bei der sich Familie und Kindertageseinrichtung füreinander öffnen, ihre Erziehungsvorstellungen austauschen und zum Wohl der ihnen anvertrauten Kinder kooperieren.

 

  • Wir geben den Eltern die Sicherheit, dass ihr Kind bei uns verantwortungsvoll und fürsorglich betreut wird und erleichtern damit die Eingewöhnung in unsere Einrichtung.
  • Wir geben den Eltern die Möglichkeit, uns bei unserer Arbeit zu unterstützen, indem sie ihre persönlichen Fähigkeiten einbringen können. Miteinander zum Ziel.
  • Wir pflegen eine gute Vertrauensbasis, dadurch arbeiten wir Hand in Hand mit den Eltern.

 

Unsere Formen der Elternarbeit:

 

Gruppenintern

  • Erster Kontakt „Informationsabend“
  • Kennenlernabend bzw. -nachmittag
  • Elterngespräche
  • Elternmitarbeit (z.B. mit den Kindern Plätzchen backen, an der Werkbank arbeiten)
  • Dokumentationen der Gruppenarbeit im Jahrbuch


Gruppenübergreifend

  • Regelmäßige Informationsbriefe
  • Aushänge am „schwarzen Brett“
  • Elternabende
  • Arbeitskreise (z.B. „Gartengestaltung“)
  • Unterstützung bei Festgestaltung und Aktionen
  • Elternbefragung, die jährlich anonym und schriftlich durchgeführt wird

 

Elternbeirat
Am Anfang eines jeden Kindergarten- und Krippenjahres wird von den Eltern der Elternbeirat gewählt. Der Beirat trifft sich dann regelmäßig mit dem pädagogischen Personal der Kindertagesstätte. Gemeinsam werden Feste und Veranstaltungen organisiert und durchgeführt, sowie Projekte (z.B. Fotograf, Kuchenverkauf, Weihnachten im Schuhkarton...) besprochen.