Link verschicken   Drucken
 

Die Eltern - Unsere Partner

Erziehungspartnerschaft
Kindertagesstättenteam und Eltern begegnen sich bei uns als gleichberechtigte Partner in gemeinsamer Verantwortung für das Kind. Gegenseitiger Respekt und ein freundlicher Umgang miteinander sichern die enge Zusammenarbeit zwischen Erziehern und Eltern. Wir streben eine Erziehungspartnerschaft an, bei der sich Familie und Kindertageseinrichtung füreinander öffnen, ihre Erziehungsvorstellungen austauschen und zum Wohl der ihnen anvertrauten Kinder kooperieren.

 

  • Wir geben den Eltern die Sicherheit, dass ihr Kind bei uns verantwortungsvoll und fürsorglich betreut wird und erleichtern damit die Eingewöhnung in unsere Einrichtung.

 

  • Wir geben den Eltern die Möglichkeit, uns bei unserer Arbeit zu unterstützen, indem sie ihre persönlichen Fähigkeiten einbringen können. Miteinander zum Ziel.

 

  • Wir pflegen eine gute Vertrauensbasis, dadurch arbeiten wir Hand in Hand mit den Eltern.

 

  • Im Bereich der Krippe findet täglich ein Tür- und Angelgespräch zum Austausch statt, welches sich in der Länge und Intensität zum Kindergarten unterscheidet. 

 

Unsere Formen der Elternarbeit:

 

Gruppenintern

  • Informationsabend (hier erhalten die "Neuen" Eltern wichtige gruppenrelevante Informationen für das kommende Kita Jahr)
  • Kennenlernabend bzw. -Nachmittag (es findet jährlich ein gruppeninterner Kennenlernabend oder Ausflug statt)
  • Rückblick (vor jeder Gruppe hängt der aktuelle Tages- / Wochenrückblick über die pädagogische Arbeit aus)
  • Ihre freiwillige Elternarbeit nehmen wir gerne an  (z.B.  mit den Kindern Plätzchen backen, Gartengestaltung, Hilfe bei Festen u.v.m.)

       Elterngespräche:

  • Erstgespräch (In der Krippe bieten wir den "Neuen" Familien ein Erstgespräch an, indem wir uns Kennenlernen können)
  • Eingewöhnungsendgespräch (das ist ein Reflexionsgespräch nach der Eingewöhnung für die Eltern der Neuen Kinder)
  • Einschätzung zur Schulreife (im Frühjahr können die Eltern der Vorschulkinder sich zu einem Gespräch anmelden das zur Einschätzung der Schulreife dient)
  • Entwicklungsgespräch (zum Ende des Kita Jahres bieten wir ein Entwicklungsgespräch im Kindergarten für die 4-5 Jährigen und im Krippenbereich für alle Kinder an)

 

Sollten Sie zusätzlich ein dringendes Gespräch benötigen, stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung. 

 

Gruppenübergreifend

  • Regelmäßige Informationsbriefe
  • Aushänge am „schwarzen Brett“
  • Elternabende
  • Arbeitskreise (z.B. „Gartengestaltung“)
  • Unterstützung bei Festgestaltung und Aktionen
  • Elternbefragung, die jährlich anonym und schriftlich durchgeführt wird

 

Elternbeirat
Am Anfang eines jeden Kindergarten- und Krippenjahres wird von den Eltern der Elternbeirat gewählt. Der Beirat trifft sich dann regelmäßig mit dem pädagogischen Personal der Kindertagesstätte. Gemeinsam werden Feste und Veranstaltungen organisiert und durchgeführt, sowie Projekte (z.B. Fotograf, Kuchenverkauf, Weihnachten im Schuhkarton...) besprochen.