Link verschicken   Drucken
 

Förderschwerpunkte in unserer Kindertagesstätte- Kindergrippe und Kindergarten

Religiöser Jahreskreis
Wir erleben und feiern gemeinsam mit allen Gruppen die Feste des religiösen Jahreskreises. Wir vermitteln den Kindern religiöse Werte und pflegen das Brauchtum. Sehr beliebt sind gemeinsame Feste und Aktionen zur Advents- und Weihnachtszeit und Ostern. Gemeinsam feiern wir das St. Martinsfest. Die Kindergartenkinder spielen die Legende nach, wir ziehen mit den Laternen durch den Ort und lassen die Feier bei Kinderpunsch und Glühwein gemütlichen ausklingen. Ein besonderer Höhepunkt für die Kinder ist unsere Nikolausfeier. Es ist immer wieder ein Erlebnis, wenn St. Nikolaus kommt, die Kinder beschenkt und eine Geschichte aus seinem Leben erzählt. Die Adventszeit endet bei uns mit einer kleinen Feier.


Bewegung und Gesundheit
Durch vielerlei Angebote im Haus und im Freien kommen wir dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder nach und fördern dadurch ihre Gesundheit. In unserer großzügig angelegten Turnhalle haben die Kinder jede Woche viel Spaß – sei es beim Erlebnisturnen oder beim Turnen an den Geräten. Durch gezieltes Körpertraining wird die Grobmotorik gefördert. Einen wichtigen Ausgleich dazu erleben die Kinder durch Meditationen, Yoga, Rhythmik, Massagen u. v. m., Ruhe und Entspannung.

 

Uns ist es wichtig, dass wir bei jedem Wetter mit den Kindern den Garten nutzen, um die Gesundheit durch frische Luft und Bewegung zu stärken. Besonders viel Freude haben die Kinder im Winter beim Rutschen auf unserem angrenzenden Schlittenberg. Durch viele Spaziergänge und Wandertage wird die Ausdauer und Freude am Laufen gestärkt. Wir kochen, backen und bereiten gemeinsam gelegentlich ein gesundes Frühstück zu. Täglich bringt eine Familie für alle Kinder in ihrer Kindergartengruppe einen Obst- und Gemüseteller mit. Die Eltern der Krippenkinder spendieren Obst und Gemüse in ganzen Stücken, das bedarfsorientiert als Imbiss morgens oder mittags von den Betreuerinnen aufgeschnitten wird. Dabei wird den Kindern bewusst, auf gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten. Einmal jährlich wird richtiges Verhalten bei Bränden geübt. Mit einem Verkehrserzieher wird ordnungsgemäßes Verhalten im Straßenverkehr
trainiert.


Sprache und Medien
Durch gute Kinderliteratur, Sprachspiele, Geschichten und Nacherzählen sowie Erfassen von Situationen, erweitern die Kinder ständig ihren Wortschatz und üben die Sprachfähigkeit. Wir beziehen CDs, Filme, Bücher und Dias sowie Auszüge aus dem Internet, die oftmals von den Kindern mitgebracht werden, in unsere pädagogische Arbeit mit ein. Zusätzlich findet für Migrantenkinder (nichtdeutscher Herkunft) eine intensive Sprachförderung in Kleingruppen im Kindergarten statt.

 

Kreativität
Die Kinder lernen, ihre Umwelt in ihren Formen, Farben und Bewegungen sowie in ihrer Ästhetik wahrzunehmen und das Erlebte schöpferisch und kreativ gestalterisch umzusetzen. Phantasievoll gehen die Kinder mit den bereitgestellten Materialien um: Staffelei, Wasserfarben, verschiedene Stifte, bunte Papiere, Kleber, Wolle, Stoffe, Naturmaterialien,...

 

Musik und Rhythmik
Kinder lieben Musik und Rhythmus. Wir fördern diese Begeisterung durch gemeinsames Singen, Klanggeschichten mit Orffinstrumenten und tänzerischen Elementen.

 

Mathematik
Die Kinder lernen bei uns, entwicklungsangemessen mit Zahlen, Mengen und geometrischen Formen umzugehen sowie diese zu erkennen und zu benennen. Sie erfahren Zeiträume, wiegen Gegenstände, messen Längen und vergleichen Rauminhalte.

Naturwissenschaft und Technik
Die Kinder lernen, naturwissenschaftliche Zusammenhänge in der belebten und unbelebten Natur zu verstehen und selbst Experimente durchzuführen. Wir beobachten das Wachstum von Pflanzen, erforschen die Tierwelt oder das Sonnensystem.


Schulvorbereitung
Schulvorbereitung umfasst den gesamten Bildungsbereich in der Kindertagesstätte und beginnt mit dem ersten Tag.

 

Im Jahr vor der Einschulung intensivieren wir die Schulvorbereitung durch gruppeninterne und gruppenübergreifende Angebote. Hierfür werden alle Vorschulkinder der Einrichtung in „Schlaue Füchse“ – Gruppen eingeteilt. Unsere gruppenübergreifenden Angebote im Überblick: Das Programm „Entdeckungen im Zahlenland“ schafft eine nachhaltige Grundlage für das Verständnis von Mathematik.

 

Wuppis Abenteuerreise durch die phonologische Bewusstheit ist eine intensive Förderung im gesamten Sprachbereich. „Forschen mit Fred“ – durch Beobachten und Vergleichen, Beschreiben und Bewerten, lernen die Kinder naturwissenschaftliche und technische Vorgänge bewusst wahrzunehmen. Durch Yoga versuchen wir, den Kindern einen Weg zu eröffnen, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Zum Abschied unternehmen wir mit den Vorschulkindern einen Ausflug. Mit dem Bus oder Zug steuern wir ein Ziel an und verbringen gemeinsam einen schönen Kindergartentag.


Aktionen und Feste
Viele Aktionen begleiten uns durch das Kindertagesstättenjahr. Im Herbst findet unser traditionelles „Kartoffelklauben“ mit den Kindergartenkindern statt. Mit Eimern laufen wir zum Kartoffelacker. Dort erwartet uns der Bauer mit seinem Traktor, um im Beisein der Kinder die Kartoffeln aus der Erde zu holen. Sind alle Säcke gefüllt, darf jeder einige Kartoffeln mitnehmen. Daraus bereiten wir im Kindergarten eine köstliche Mahlzeit.

 

Am späten Nachmittag, wenn es im Winter bereits dunkel ist, treffen wir uns im Kindergarten zum „Geheimnis der Nacht“. Nur im Schein der Taschenlampe finden Spiele im Garten und Haus statt. Nach dem gemeinsamen Abendessen gehen alle glücklich und müde nach Hause. Fasching in der Kindertagesstätte heißt Schminken, Verkleiden, lustige Spiele, Besuch eines Zauberers oder Clowns. Als Abschluss dieser wilden Tage findet ein buntes Treiben im ganzen Haus statt.


Als Höhepunkt des Kindertagesstättenjahres laden wir die Familien zu unserem alljährlichen Sommerfest ein. Dieser Tag ist für alle immer ein besonderes Erlebnis. Um die Themen in den einzelnen Gruppen zu vertiefen und abzurunden, werden den Kindern besondere Aktionen geboten. Das kann ein Besuch auf dem Bauernhof, im Pferdestall, bei der Feuerwehr, in handwerklichen Betrieben oder in der Sternwarte sein. Unsere örtlichen Möglichkeiten sind vielfältig und wir nutzen sie intensiv!

 

Portfolio – Das Ich-Buch Ihres Kindes

Im Kindergartenbereich ist es ein persönlich gestalteter DIN A4 Ordner. Es werden besondere Ereignisse und Aktivitäten festgehalten und durch Fotos und persönlicher Aussagen Ihres Kindes dokumentiert. Dieser Ordner ist das Eigentum Ihres Kindes und sehr individuell gestaltet und kann durch Familienerlebnisse ergänzt werden.

 

 

Mit Kindergartenkindern in den Wald


Bei unserem Waldprojekt haben die Kinder ganzjährig die Möglichkeit, die Natur  besonders den Lebensraum Wald – mit allen Sinnen zu erleben; dies ist unser wichtigstes Ziel. Weitere Ziele sind die Stabilisierung der Gesundheit, die Stärkung der Gemeinschaft und des Gruppenzusammenhalts. Schon zu Beginn eines Waldtages werden wir mit munterem Vogelgezwitscher begrüßt.

 

Gemütlich kriecht eine Schnecke oder läuft ein Käfer über den Weg. Interessiert fragen die Kinder nach Einzelheiten von Tieren und Pflanzen. Dabei werden Sachbücher gewälzt und die Lupe hervorgeholt, um so den Wissensdurst zu befriedigen. Durch Wanderungen, Spiele, Klettern u. v. m. an der frischen Waldluft wird der Bewegungsdrang der Kinder gestillt und die Gesundheit gestärkt.


Eine Herausforderung für die ganze Gruppe ist am Beginn des ersten Waldtages der Bau eines Waldsofas. Mit viel Ausdauer und Energie werden Zweige und Äste zusammengetragen und aufgeschichtet. Das Waldsofa ist Treffpunkt vieler Spiele und Aktionen (z. B. Wettspiele, Lieder, Geschichten u. v. m.). Mit Freude erleben die Kinder, was sie gemeinsam alles schaffen. Ist die Brücke aus Ästen über den Bachlauf dann fertig, sind alle stolz auf ihr Werk und probieren es mutig aus. Das vorhandene, einfache Naturmaterial hilft den Kindern im freien Spiel ihre schöpferischen Kräfte zu entwickeln. Mit Spaß, Freude und viel Phantasie legen sie aus Tannenzapfen, Blättern oder Ästen Mandalas, bauen kleine Häuschen oder Gärten.

 

Alle Beteiligten – Kinder sowie Erzieherinnen – kommen begeistert, zufrieden und erfüllt von neuen Eindrücken und bleibenden Erinnerungen nach Hause!